Willkommen bei der TSV
 
 

03.06.2024

03.06.2024

7. Richard-Teufel-Gedächtnisturnier in Schorndorf - TSV-Jugend mit einer brauchbaren Teambilanz

Zur 7. Ausrichtung, in Referenz gegenüber ihres langjährigen Vereinsvorsitzenden Richard Teufel, hatte der ASV Schorndorf den Ringernachwuchs aus Nah und Fern ins Remstal eingeladen.
Sämtliche Jugendaltersklassen waren zum Wettstreit auf den Matten mit der Besonderheit aufgerufen, dass die U12 abwärts bis zur U8 ihr Turnier im der freien Stilart bestritten, wogegen die U17 und U14 Jungathleten ihre Kämpfe im griechisch-römischen Stil austrugen.
Die TSV-Jugend hatte, reduzierter als sonst, 8 Starter im Turnier, die sich zum Teil gegenüber aktuellen bayerischen, südbadischen und württembergischen Landesmeistern in ihrer Entfaltung gebremst sahen. Man reihte sich dennoch als Team mit einer optisch guten Bilanz als 7. im Vorderfeld ein. Erfahrungswerte, die einen weiterbringen.


>>> zum Bericht

TSV-Ringerinnen beim Lady Lions Wrestling Regio-Cup - Luisa Stocker wurde ihrer Favoritenrolle gerecht

Der SC Korb hatte zum 4. Lady Lions Wrestling Regio-Cup, zu einem inzwischen hochwertigen und anspruchsvollen Turnier des weiblichen Ringkampfsports, ins Remstal eingeladen.
45 Vereine aus 10 DRB-Landesverbänden werteten dort in 4  Altersbereichen die Austragung durchaus zu einer „abgespeckten deutschen Meisterschaft“ auf. Die Podestplätze verteilten sich auf beinahe sämtliche Vereine… somit war dieses Event sicherlich eine Werbung für den weiblichen Ringkampfsport.
Mit 3 Teilnehmerinnen war die TSV Herbrechtingen gut vertreten, die allerdings einer starken Konkurrenz ausgesetzt waren.
DM-Bronzegewinnerin Luisa Stocker (TSV) trat bei der U14 in ihrer Gewichtsklasse bis 66 kg als Favoritin an bestätigte mit dem 1. Platz ihr Durchsetzungsvermögen.

2024-05-18 Ladys Open Korb Siegerin Luisa Stocker
2024-05-18 Ladys Open Korb Siegerin Luisa Stocker
2024-05-18 Ladys Open Korb TSV-Starterinnen 1
2024-05-18 Ladys Open Korb TSV-Starterinnen 1
2024-05-18 Ladys Open Korb Luisa Stocker in Aktion 1
2024-05-18 Ladys Open Korb Luisa Stocker in Aktion 1
2024-05-18 Ladys Open Korb Luisa Stocker in Aktion 2
2024-05-18 Ladys Open Korb Luisa Stocker in Aktion 2


>>> zum Bericht

14.05.2024

Erfolgsspitzen beim Adolf Koch-Gedächtnisturnier der TSG Nattheim - TSV-Jugendringer ernten 10 Medaillen und Platz 3 in der Vereinswertung

Das zum 18. Mal in der freien Stilart ausgetragene Adolf Koch-Gedächtnisturnier der TSG Nattheim, in der Szene als sogenanntes „Muttertags-Turnier“ bekannt, hat 203 Teilnehmer aus 21 Vereine für die 5 Altersklassen der U17- abgestuft bis hinunter zur U8-Jugend auf das Härtsfeld gelockt. 

Mit 20 Teilnehmern brachte, der Gewinner, die KG Baienfurt das größte Kontingent auf die Matten. Der SV Johannis Nürnberg eroberte mit 13 Teilnehmern und 13 Podestplätzen und 71 Punkten den 2. Platz. Dahinter lieferten sich die TSV Herbrechtingen (56 Pkt) und der KSV Unterelchingen (55 Pkt) ein Kopf an Kopf-Rennen um den rivalisierenden 3. Pokalplatz.

Nattheim1
Nattheim1
Nattheim2
Nattheim2


>>> zum Bericht

09.05.2024

TSV - Ringergirls zeigen sich beim internationalen Turnier in Hornberg - die Erfolgsaussichten waren eher sehr schmal

Beim 30. Internationalen Turnier der Stadt Hornberg im Schwarzwald, bekannt durch das sagenumwobene Hornberger Schießen, stellten sich die beiden TSV U14 - Ringerinnen Kaira Kruse und Jessica Schäffer unverdrossen einer starken, älteren Gegnerschaft.
Kaira Kruse musste im Gewicht bis 46 kg einen Techniksieg der DM 4. Marlene Scalzo (Ladenburg) überlassen, besiegte hernach Luna Ettwin (Aichhalden) mit einem Schultersieg und unterlag im kleinen Finale der Saarländerin Lilly Kuhnert (Heusweiler).
Jessica Schäffer trat bis 50 kg an, musste der Österreicherin Julia Klieber (Inzing) einen 1:12 Punktsieg überlassen und unterlag der Deutschen Meisterin Madina Bayramova (Ückerrath) per Technikniederlage.
Nach einem Erfolg über Tonja Kiefer (Gresgen) behauptete die TSV’lerin den 5. Platz.

Hornberg1
Hornberg1
Hornberg2
Hornberg2


>>> zum Bericht

07.05.2024

Ringer halten Jahreshauptversammlung 2024 ab -Kampf neben der Matte verläuft in geordneten Bahnen

Im Jugendraum der Oskar-Mozer Halle hielten die TSV-Ringer neulich zusammen mit ihren Mitgliedern im harmonischen, unspektakulären Rahmen ihre Jahreshauptversammlung ab.

Es galt das Zurückliegende sachlich aufzuarbeiten und das Feld für die nahe Zukunft weiter zu bestellen.

Etwas Sorgen bereitet nur, dass die Altersstruktur der Abteilungsvorstandschaft mit Ø 63,5 Jahren und Amtszeiten von weit über 40+ schnellen Schrittes in Richtung „Rentnerband“ gelenkt wird.

Die Entlastung der Abteilungsvorstandschaft auf Antrag wurde von der Versammlung einmütig erteilt.

Unter TOP 5 - Neuwahlen erbrachte die Wahl der Wahlgruppe 1 ein eindeutiges Votum:

1. Abteilungsleiter Manfred Strauß, der seine 21. Amtszeit auf sich nimmt.

Als Kassierer wurden Lars Strauß und als
Schriftführerin Yvonne Beck-Fetzer wiedergewählt.

Das Jugendleiter-Team bilden Michael Gutbier, Bernd Adler, Tobias Fischer und Tuncay Yildiz.

Die Positionen Mannschaftsführer bekleiden weiterhin Werner Beck (TSV I) und Horst Rühle (TSV II).

Manuela Strauß und Angelika Krukenfelner fungieren weiterhin als Hallenkassiererinnen.

>>> zum Bericht

30.04.2024

Stolzer Erfolg für Herbrechtinger Ringeramazone - Bronzemedaille für Luisa Stocker bei den deutschen Meisterschaften der weiblichen Jugend U14

„Und immer wieder geht die Sonne auf“…mit dem tollen Erfolg einer Bronzemedaille kehrte die immer noch erst 13-jährige Jungathletin Luisa Stocker von den deutschen Meisterschaften der weiblichen U14-Titelkämpfe in Köln zurück

In der Gewichtsklasse bis 66 kg, die mit 9 Teilnehmerinnen besetzt war, trat die TSV-Ringeramazone gewiss nicht als unbedingt heiße Podest-Kandidatin an, zumal Luisa gegenüber dem Vorjahr einen Kategoriewechsel vom darunter liegenden 58 kg-Limit nach oben unternehmen musste.

Ihr TSV-Trainer vor Ort, Bernd Adler, postete ob der beeindruckenden Leistung von Luisa 3 Emoj-Armmuskeln mit dem knappen aber vielsagenden Kommentar „heute von Kampf zu Kampf eine schöne Steigerung“.

Tatsächlich hat die TSV’lerin, welche erst vor circa 4 Jahren mit dem Ringertraining begonnen hat, in den zurückliegenden 12 Monaten einen sagenhaften Leistungsschub erlebt. 

 „Ich wollte unbedingt die Bronzemedaille“, so die entschlossen klingende Aussage von Luisa.

Luisa Bronze HP
Luisa Bronze HP
Luisa, mit Abteilungsleiter Manfred Strauß und Eltern Nadine und Michael Stocker
Luisa, mit Abteilungsleiter Manfred Strauß und Eltern Nadine und Michael Stocker
Luisa mit Trainer
Luisa mit Trainer
Luisa mit Abteilungsleiter Manfred Strauß
Luisa mit Abteilungsleiter Manfred Strauß


>>> zum Bericht

30.04.2024

Top-Niveau bei den Württembergischen Männermeisterschaften - Juniorenringer Leon Rul überzeugte als guter 4. Platzierter

Die Austragung der Württembergischen Meisterschaften der Männer in beiden Stilarten sprengte mit 221 Teilnehmern jegliche bisherigen Dimensionen an Quantität und Qualität.

Die Titelkämpfe beim SC Korb im Remstal waren, wie inzwischen üblich, landesoffen als Einladungsturnier ausgeschrieben und so kämpften Ringer aus 10 nationalen Landesverbänden, sowie aus der Schweiz und Österreich als internationale Komponente um die 20 zu vergebenden Titel und Stockerlplätze.

Der Drittplatzierte der heurigen Junioren-DM, Leon Rul (TSV), startete diesmal in der Kategorie
bis 74 kg Freistil ohne Gewicht machen, welche mit 15 Teilnehmern stark besetzt war.
Als guter Vierter  im starken Teilnehmerfeld verfehlte Leon Rul das Podest äußerst knapp.

Bis 97 kg gr.-röm. (13 Teilnehmer) nahm Juniorenringer Artem Hrabowskyi (TSV) die Außenseiterrolle mit auf die Matte, verzeichnete mit einem Techniksieg über Markus Gückstock (Obereisesheim) einen geglückten Turniereinstand. In den weiteren Kämpfen musste er sich aber seinen überlegenen Gegnern beugen.

>>> zum Bericht

30.04.2024

Erfolgreich beim Bezirksturnier in Musberg - TSV-Nachwuchs zeigte sich auf der Ringermatte unternehmungslustig

Mit 11 Teilnehmern beteiligte sich der TSV-Nachwuchs an einem Bezirksturnier des KSV Musberg in Leinfelden, welcher von dort in der freien Stilart eine ganze Reihe vorderer Platzierungen mit nach Hause bringen konnte.

Frank Stäbler vom KSV Musberg nahm an der Siegerehrung teil und war für die Jungspunde natürlich die Attraktion.  

2024-04-28 Musberg TSV-Jugend mit Medaillen und Betreuern
2024-04-28 Musberg TSV-Jugend mit Medaillen und Betreuern
2024-04-28 Musberg Siegerehrung mit Frank Stäbler
2024-04-28 Musberg Siegerehrung mit Frank Stäbler
2024-04-28 Musberg TSV-Youngsters mit Medaillen
2024-04-28 Musberg TSV-Youngsters mit Medaillen


>>> zum Bericht

22.04.2024

Einladung zu den Hauptversammlungen der TSV Abteilung Ringen und des Förderverein Mattenratzen

TSV Herbrechtingen Abt. Ringen

Die Ringer laden zur Jahreshauptversammlung ein,
welche am Freitag, 26. April 2024 im Jugendraum, Anbau der Oskar-Mozer Halle, Beginn 20.15 Uhr, abgehalten werden soll.

Jahreshauptversammlung des Förderverein Mattenratzen TSV Herbrechtingen
Satzungsgemäß wird hiermit auf die Jahreshauptversammlung des Förderverein Mattenratzen TSV Herbrechtingen hingewiesen, die am Freitag, 26.04.2024 um 19.00 Uhr im Anbau der Oskar-Mozer Halle abgehalten wird.

>>> zu den Einladungen

16.04.2024

Spezielle Deutsche Ringermeisterschaften der U17 an der Ostseeküste - TSV’ler Sebastian Kuralesov erringt überzeugend einen starken 5. Platz

Nationale Ringermeisterschaften bieten stets aufs Neue eine spezielle Erlebniswelt für die Sportler die sich zur Teilnahme qualifizieren konnten. Für die U17 Griechisch-römisch Ringer war heuer das besondere Ereignis an die Ostsee-Küste nach Vorpommern verlegt.

Außergewöhnlich, mit der Bahn, machte sich das 30-köpfige WRV-Aufgebot vom Sammelpunkt Stuttgart Hauptbahnhof; auf die 11-stündige Zugfahrt in den entfernten Nordosten Deutschlands.

Von Herbrechtingen aus zeigte der Entfernungsmesser satte 1000 km an, welche die TSV-Nachwuchsringer Kyourmars Mahmoudiaghdam und Sebastian Kuralesov, zusammen mit dem WRV-Jugendreferenten Sascha Kittelberger (Königsbronn) als Delegationsleiter, sowie WRV-Cheftrainer Greco, Christian Fetzer und WRV Greco-Jugendtrainer Tobias Fischer über den Zubringer Aalen zunächst mal zurücklegen mussten.

Einmarsch Teilnehmer
Einmarsch Teilnehmer
TSV-Team U17 greco 2024 Trainer Fischer+Mahmoudiaghdam+Kuralesov
TSV-Team U17 greco 2024 Trainer Fischer+Mahmoudiaghdam+Kuralesov
WRV-Team U17 greco 2024
WRV-Team U17 greco 2024
WRV-Trainer Fischer+Bosyan+Fetzer
WRV-Trainer Fischer+Bosyan+Fetzer
WRV-Trainer Fischer+Fetzer am Matteneck
WRV-Trainer Fischer+Fetzer am Matteneck

In der Gewichtsklasse bis 48 kg (10 TN) trat Kyourmars Mahmoudiaghdam (TSVH) als DM-Debütant mit iranischen Wurzeln an, der bis vor wenigen Wochen noch „ein völlig unbeschriebenes Blatt“ in der Szene war.

Wesentlich aussichtsreicher auf eine einstellige Platzierung startete der 17-jährige Sebastian Kuralesov (TSVH) bei seiner dritten DM-Teilnahme in der Gewichtsklasse bis 92 kg (15 TN). Mit einem umkämpften 7:5 Punktsieg über den südbadischen Meister Sebastian Schechter (Taisersdorf) bewies der TSV’ler im Kampf um Platz 5 nochmals Durchsetzungsvermögen und konnte sein Turnierziel tadellos umsetzen konnte.

>>> zum Bericht

11.04.2024

32. Eugen Roller Jugendringer-Turnier hatte wieder einen sportlichen Mehrwert - Nachwuchsringer begeisterten mit tollem Mattenspektakel

Einmal mehr wurde auch das 32. Eugen Roller-Turnier der TSV Herbrechtingen, in der 25. Auflage als Gedächtnis-Event ausgetragen, für letztlich knapp 190 Jugendringern aus 29 Vereinen zum Leckerbissen der besonderen Art.

Die SG Weilimdorf als Gewinner des diesjährigen Sparkassen-Cups, der KV 95 Stuttgart und der SV Fellbach nehmen derzeit in Württemberg eine gewisse Vormachtstellung ein, und räumten in dieser Reihenfolge die Podiums-Pokale ab.

Der TSV Dewangen, quasi als Cup-Verteidiger, vereinnahmte dem 4. Platz, gefolgt von der einheimischen Ringerjugend, den „Mini-Bibrisfightern“, und dem ASV Schorndorf auf den weiteren Pokal-Rängen 5 und 6.

Das Herbrechtinger Turnier war rundherum einmal mehr eine nahezu perfekte Werbung für den Ringkampfsport. Die anwesenden Vereine waren voll des Lobes über eine wiedermal perfekte Organisation

Teilnehmer
Teilnehmer
SG Weilimdorf Gewinner des Sparkassen-Cups
SG Weilimdorf Gewinner des Sparkassen-Cups
Bastian Buchmann_rot
Bastian Buchmann_rot
Finn Buchmann_blau
Finn Buchmann_blau
TSV Herbrechtingen Team
TSV Herbrechtingen Team
Finn Buchmann_rot
Finn Buchmann_rot
Petros Zlatanis_blau
Petros Zlatanis_blau
Theofilos Tyrakidis_rot
Theofilos Tyrakidis_rot



>>> zum Bericht

25.03.2024

Happy End bei den deutschen Juniorenmeisterschaften - TSV-Ringer Leon Rul erkämpft sich die Bronzemedaille

Aus dem hellauf begeisterten Herbrechtinger Ringerlager gibt es einmal mehr einen erfreulichen Top-Erfolg zu vermelden.
Ihrem Junioren-Perspektivringer Leon Rul, welcher sich bereits während der zurückliegenden Mannschaftssaison auffällig zum Leistungsträger der Bibrisfighter entwickelte, gelang bei den nationalen U20-Freistilmeisterschaften im Brandenburgischen Frankfurt an der Oder in der Kategorie bis 70 kg als Bronzemedaillen - Gewinner unter 18 Teilnehmern der begehrenswerte Sprung aufs Podest.


>>> zum Bericht

21.03.2024

Vorschau auf das Eugen-Roller-Gedächtnisturnier um den Sparkassen-Cup am 7. April

Der Slogan lautet nach wie vor…auch die Größten haben mal klein angefangen.

Die nächste Auflage des traditionellen Eugen Roller-Gedächtnisturnieres der TSV Herbrechtingen rückt wie jedes Jahr „um Ostern herum“ in den Fokus der Aufmerksamkeit.

Am Sonntag, den 7. April ab 9.30 Uhr wird in der Bibris-Sporthalle unter dem Buigen, das mittlerweile 32. Nachwuchsringer-Event in 4 Alterskategorien für die U8 bis U14-Zukunfts-hoffnungen in der griechisch-römischen Stilart ausgetragen.

Jugendliche aus Nah und Fern, zum 3. Mal mit internationalem Einschlag, befinden sich im Wettstreit um die ausgelobten Pokale, Medaillen und Urkunden und letztlich in der Vereinswertung um den von der Kreissparkasse gesponserten Sparkassen-Cup.

Alles begann, zunächst eher unscheinbar, mit einem bezirksinternen Jugendturnier… im Jahre 1991 zum 30-jährigen Bestehen „der TSV-Ringer“. Damals wurde erstmalig zum Eugen-Roller Turnier eingeladen...

ER-Turnier Siegerehrung Christi Fetzer 1992
ER-Turnier Siegerehrung Christi Fetzer 1992
Eugen Roller_letzte Siegerehrung 1997
Eugen Roller_letzte Siegerehrung 1997
Flyer HP 32. Internationales ER-Turnier um den Sparkassen-Cup 2024
Flyer HP 32. Internationales ER-Turnier um den Sparkassen-Cup 2024

Bilder: Der damals 8-jährige Christi Fetzer, 1992 als Turniersieger in seiner Gewichtsklasse bei der E-Jugend und der Namensgeber und Ringervater Eugen Roller bei seiner letzten Siegerehrung 1997

>>> zur Vorschau

17.03.2024

Erfolgreich bei den Hessischen Meisterschaften der weiblichen Jugend - Jessica Schäffer und Luisa Stocker rangen sich auf das Podest

Neben den Saarländischen und den Baden-Württembergischen Meisterschaften, bieten auch die Hessischen Titelkämpfe für die weibliche Jugend stets ein exquisites Teilnehmerfeld.

Die TSV Herbrechtingen war mit 4 Starterinnen angereist. Es galt die dringend benötigte Wettkampfpraxis zu sammeln.

Luisa Stocker durfte sich im U14 Wettbewerb bis 66 kg als amtierende Baden-Württembergische Meisterin auch als Hessische Meisterin küren lassen.

Jessica Schäffer erkämpft sich als jahrgangsjüngere im Gewicht bis 47 kg den 3.Platz.


>>> zum Bericht

10.03.2024

Mannschaftsfotos 2023 und aktualisierte Terminübersicht 2024

Als Vorgeschmack auf die Mannschaftsrunde 2024 haben wir Euch die Mannschaftsfotos von 2023 hochgeladen.


Wer Lust hat kann sich die Fotos auch als Poster ausdrucken (Achtung die Dateien sind groß - ladet sie bitte wenn möglich über WLAN). Ihr findet sie auf unserer Übersichtseite für das Ringerjahr 2024

Die aktuellen Termine der Abteilung TSV Ringen findet ihr unter Ringerjahr 2024 oder direkt hier zum Download:


Die Termine der 1. Mannschaft für die kommende Oberligasaison findet ihr wie immer auf den Seite von Ringer Liga-DB ebenso wie die Termine der 2. Mannschaft in der Bezirksliga 

10.03.2024

Das 32. Eugen-Roller-Turnier um den Sparkassen-Cup steht vor der Tür

Liebe Sportfreunde,
wir möchten Euch auch dieses Jahr wieder ganz herzlich einladen zu unserem internationalen
32. Eugen-Roller-Gedächtnisturnier um den Sparkassen-Cup am 7. April 2024.

Traditionsgemäß werden Vereine aus dem benachbarten Bayrischen Ringerverband, unserem Württembergischen Ringerverband und den angrenzenden Landesverbänden an den Start gehen, sowie Vereine aus ganz Deutschland und dem Ausland (Österreich, Schweiz, Italien,…) weshalb wir das Turnier als internationales Turnier ausgeschrieben haben.

Alle weiteren Informationen und Formulare findet ihr auf unserer Turnierseite

>>> zur Turnierseite

08.03.2024

Ticketvorverkauf für die Deutschen Einzelmeisterschaften gestartet: Jetzt Tickets für die DM 2024 sichern!

Wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass die Tickets für die Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen 2024, die in der Untermainhalle Elsenfeld vom 14. bis 16. Juni stattfinden, ab sofort online über Ticketmaster erhältlich sind!

Datum:
14.⁠ ⁠bis 16. Juni 2024
Veranstaltungsstätte:
Untermainhalle Elsenfeld
Dammsfeldstraße 11
63820 Elsenfeld

Ticketverkaufsinformationen & Verfügbarkeit:
Die Tickets sind jetzt online über Ticketmaster erhältlich.
https://www.ticketmaster.de/artist/deutscher-ringer-bund-tickets/1187893

Ticketpreise:
Verschiedene Ticketkategorien stehen zur Auswahl, um sicherzustellen, dass für jeden Fan das passende Angebot dabei ist.

Wie Du Deine Tickets erhältst:
Besuche die offizielle Ticketmaster-Website https://www.ticketmaster.de/artist/deutscher-ringer-bund-tickets/1187893
Wähle die Veranstaltung "Deutsche Meisterschaften 2024" aus.
Wähle die gewünschte Sitzplatzkategorie und Anzahl der Tickets.
Führe die sichere Online-Zahlung durch.

Nutze diese Gelegenheit, um Dir die besten Plätze für dieses Sportereignis zu sichern und erlebe die Spannung hautnah!


19.02.2024

Württembergische Jugendmeisterschaften in Königsbronn - 6 TSV’ler ringen sich in die Medaillenränge

Der TSV-Nachwuchs gab bei den Landesmeisterschaften der U12 bis U17-Ringer im freien Stil, welche nach 2019 ein weiteres Mal vom SVH Königsbronn als Ausrichter übernommen wurden, erneut ein überwiegend positives, weil insgesamt erfolgreiches Bild ab.

Von 11 TSV’lern am Start konnten sich immerhin 6 Jugendliche auf das Podest ringen. 

Bilanzierend konnte die TSV mit insgesamt 37 Punkten, als zweitbester Verein, den Platz hinter der KG Baienfurt einnehmen.


>>> zum Bericht

09.02.2024


Am Samstag, 17.02. sammelt die Abteilung Ringen wieder Altpapier. Bitte werft Euer Papier nicht in die blaue Tonne sondern stellt es zur Sammlung bereit!

Vielen Dank!

Allen freiwilligen Helfern bereits jetzt ein großes Danke!
Liebe Ringereltern, wir freuen uns auch über Eure Mithilfe! 

Treffpunkt ist um 08:30 am Parkplatz Baumschulenweg / Hallenbad

05.02.2024

Württembergische Greco-Meisterschaften in Schorndorf - 5 TSV’ler rangen sich auf’s Podest

Aufgerufen waren die U12 bis U17 Nachwuchsringer zu den Württembergischen Meisterschaften in der griechisch-römischen Stilart, deren Ausrichtung der ASV Schorndorf im Remstal übernommen hatte. 

Die TSV Herbrechtingen brachte 8 Teilnehmer auf die Matten, die teilweise einem erwarteten Gegenwind entgegen kämpfen mussten. Dessen ungeachtet konnte die TSV 5 Stockerlplätze auf sich vereinigen.

2024-02-05 WüM U12-U17 Schorndorf TSV-Teilnehmer
2024-02-05 WüM U12-U17 Schorndorf TSV-Teilnehmer
2024-02-04 WüM U12-U17 Schorndorf Meisterbild U17
2024-02-04 WüM U12-U17 Schorndorf Meisterbild U17


>>> zum Bericht

29.01.2024

Starker 4. Platz von Sotirios Chochlionis bei den BaWü-Meisterschaften

Tolle Performance

Das war nicht unbedingt zu erwarten - der 4. Platz, des immer noch erst 17-jährigen TSV-Nachwuchstalents Sotirios Cochlionis, bei den Baden-Württembergischen U20-Junioren-meisterschaften, in der mit 15 Teilnehmern mit am stärksten besetzten Gewichtsklasse bis 74 kg Freistil.

2024-01-27 Sotirios Chochlionis Ba-Wü Junioren 2
2024-01-27 Sotirios Chochlionis Ba-Wü Junioren 2
2024-01-27 Sotirios Chochlionis Ba-Wü Junioren
2024-01-27 Sotirios Chochlionis Ba-Wü Junioren


>>> zum Bericht

29.01.2024

Freistil-Bezirksmeisterschaften der Ringerjugend Region Ostalb/Fils/Rems - TSV-Nachwuchs errang sich erneut die Spitzenposition

In der Sechta-Halle brachten die 12 Bezirksvereine, mit 127 Jungathleten, ebenso viele Teilnehmer wie vor Wochenfrist auf die Matten, die mit Spaß an die Sache „Medaillenjagd“ heran gingen.

Der TSV-Ringernachwuchs erwies sich mit 81 Punkten abermals als punktbester Verein und konnte mit 8 Bezirksmeistern, 4 Vizemeistern und 2 Ringer auf dem 3. Platz die beste Bilanz erringen. Er war dabei vor allem bei der A- und C-Jugend sehr präsent.


>>> zum Bericht

22.01.2024

Edith Fischer 70 Jahre jung - Die Ringerfamilie gratuliert! 

Sie ist für jeden Spaß zu haben…ist gewissermaßen eine Frohnatur…sehr umtriebig unterwegs…und lässt sich keinesfalls unterkriegen.

Sie, unsere allseits geschätzte und überall bekannte Edith, nullt dieser Tage in ihrer Altersbiografie zum 7. Mal.

Sie, unsere allseits geschätzte und überall bekannte Edith, nullt dieser Tage in ihrer Altersbiografie zum 7. Mal.
Sie hat sich seit jungen Jahren im Herbrechtinger Sportgeschehen nachhaltig eingebracht.

Die Ringer wünschen Edith noch viele Jahre gemeinsam mit ihrem Hans, ihren Kindern Heike und Tobi, sowie ihren Enkeln, allerbeste Gesundheit und gratulieren recht herzlich mit einem „dreifach kräftigen Kraft Heil“!


Fischer Edith_2004 Auftritt JAF_1 Ausschnitt
Fischer Edith_2004 Auftritt JAF_1 Ausschnitt
Edith als Nonne JAF 2000-01-05
Edith als Nonne JAF 2000-01-05
Edith mit Karoly Kiss JAF 2004-01-05
Edith mit Karoly Kiss JAF 2004-01-05
Fischer Edith_1992 Ehrung WRV Ehrennadel Ausschnitt
Fischer Edith_1992 Ehrung WRV Ehrennadel Ausschnitt
Fischer Edith_2002 Auftritt JAF Ausschnitt
Fischer Edith_2002 Auftritt JAF Ausschnitt

>>> zur Laudatio

21.01.2024

Großartige Performance der TSV-Young-Ladys - Luisa Stocker erringt den Titel der Baden-Württembergischen Meisterin

Mit der Verwirklichung des Titels Baden-Württembergische Meisterin landete Luisa Stocker einen ersten Top - Erfolg in ihrer noch sehr jungen Karriere als Ringerin.

Die offenen weiblichen Baden-Württembergischen Meisterschaften wurden turnusgemäß im südbadischen Breisgau ausgetragen und dort von der RG Waldkirch-Kollnau im Herzen des Schwarzwaldes ausgerichtet.

Die beiden weiteren TSV-Starterinnen Kaira Kruse und Jessica Schäffer, als jüngerer Jahrgang soeben erst in der Altersklasse der unter 14-jährigen Schoolgirls angekommen, zeigten sich ebenfalls kampfeslustig.

Den Auftritt von Luisa Stocker in der Gewichtsklasse bis 66 kg bei der B-Jugend darf man gegenüber ihrer Konkurrenz als souverän bezeichnen.

>>> zum Bericht

21.01.2024

Greco-Bezirksmeisterschaften der Nachwuchs-Ringer des WRV-Bezirks 3

Mustergültige Ausrichtung in Herbrechtingen - Gastgeber-Jugend überzeugte mit 15 Medaillengewinnen.

Es wurde höchste Zeit…erstmals wieder seit dem Corona-Break 2020 konnten die Nachwuchsringer wieder Bezirksmeisterschaften der U17 bis hinunter zur U8 in 5 Altersgruppen austragen.

Die TSV Herbrechtingen ging voran, übernahm in der hierfür nicht gerade optimalen Bibris-Mehrzweckhalle die Ausrichtung der Titelkämpfe im griechisch-römischen Stil…

Es ging dann halt etwas „schnuggelig“ zu rund um die 3 aufgelegten Matten, wo letztlich 126 Teilnehmer aus 12 Vereinen in 41 Gewichtsklassen um die Titel wetteiferten.

Foto(s): Stefan Rühle

Mit 7 Bezirksmeistern, 5 Vizemeistern und 3x Bronze schnitt die TSV überragend ab und erweiterte damit den sich schon zuletzt andeutenden Aufwärtstrend in ihrer Aufbauarbeit.

2024-01-21 BzM Greco U8-U17 Herb. 07
2024-01-21 BzM Greco U8-U17 Herb. 07
2024-01-21 BzM Greco U8-U17 Herb. 02
2024-01-21 BzM Greco U8-U17 Herb. 02
2024-01-21 BzM Greco U8-U17 Herb. 03
2024-01-21 BzM Greco U8-U17 Herb. 03
2024-01-21 BzM Greco U8-U17 Herb. 04
2024-01-21 BzM Greco U8-U17 Herb. 04
2024-01-21 BzM Greco U8-U17 Herb. 05
2024-01-21 BzM Greco U8-U17 Herb. 05
2024-01-21 BzM Greco U8-U17 Herb. 06
2024-01-21 BzM Greco U8-U17 Herb. 06

>>> zum Bericht

07.01.2024

Jahresabschlussfeier 2023 der TSV-Ringer - Spaß und Feier-Laune standen im Vordergrund

Dank und Anerkennung für unschätzbaren Einsatz im Ehrenamt, Würdigung der sportlichen Leistungen, Geselligkeit, Spaß und Unterhaltung, einfach im feierlichen Ambiente das vorübergegangene Sportjahr relaxed abschließen…
Dies ist Sinn und Zweck der bereits seit Jahrzehnten am Dreikönigsvorabend in der Radsporthalle anberaumten Abschlussfeier der Herbrechtinger Ringer.


Ringer-Abteilungsleiter Manfred Strauß durfte im üblichen Rahmen, unter Sportlern, Funktionären, dem Freundeskreis und Gönnern der Ringergilde, die TSV-Geschäftsstellenleiterin, Frau Martina Haas als Ehrengast besonders herzlich willkommen heißen.
Einen herzlichen Dank richtete er auch an den RKV für die wieder mal vortreffliche Beherbergung und Bewirtung.
Nach einem angemessenen Zeitraum für ein gemeinsames Essen und Smalltalk eröffnete das Jahresresümee von Ringer-Chef Manfred Strauß den offizielleren Teil des gemütlichen Abends.

2024-01-05 Ehrung Henna
2024-01-05 Ehrung Henna
2024-01-05 Ehrungen Sportler
2024-01-05 Ehrungen Sportler
2024-01-05 Ehrungen TrainerInnen
2024-01-05 Ehrungen TrainerInnen
2024-01-05 Ringer-Playback-Show_WF
2024-01-05 Ringer-Playback-Show_WF

>>> zum Bericht

07.01.2024

Luisa Stocker erringt Platz 4 bei den offenen Saarlandmeisterschaften

Am Dreikönigstag bildeten, die zum 31. Mal ausgetragenen, Saarland Ladies Open in Heusweiler den Auftakt der Championat-Serie 2024.

Das Turnier wurde auf einem sehr hohen Niveau ausgetragen; es befanden sich auch Ringerinnen aus Ungarn, Frankreich und den Niederlanden am Start.

Alle Ergebnisse und Details unter dem Link:
https://www.liga-db.de/Turniere/LM/2024/DE/240106_Heusweiler/indexGER.htm

>>> zum Bericht

23.12.2023



Alle früheren Beiträge findet ihr im aktuellen Archiv 2024
und in den Jahrgangsarchiven 20232022, 2021, 2020 und 2019