Ringen im Bibris
Willkommen bei der TSV

Wir freuen uns mit Euch auf eine spannende, sportliche faire und für die TSV-Ringer erfolgreiche Mannschaftsrunde! Für Euch zum Download - unser Saisonheft "TSV Ringen Inside"

 


05.12.2022

Gemeinsam sind wir stark! Jetzt unseren Förderverein Mattenratzen e. V. unterstützen!

Mit dem Projekt “Gemeinsam sind wir stark“ auf dem HZ-Spendenportal unter https://www.unsere-hilfe-zaehlt.de/projects/115576 haben wir die Chance, im Advent 2022 einen Zuschuss in Höhe von bis zu 1000 Euro von der Kreissparkasse Heidenheim zu erhalten.

Der Förderverein unterstützt die Ringerabteilung der TSV Herbrechtingen bei der Anschaffung von Trainingsgeräten die notwendig sind um beste Voraussetzungen für die Sportler zu schaffen. Um das bisherige Angebot an Trainingsgeräten zu ergänzen, ist unter anderem geplant eine Freistilringerpuppe für den Jugendbereich anzuschaffen. Darüber hinaus soll noch ein Rudergerät für das Krafttraining angeschafft werden. Zudem hat die Ringerabteilung mit der Pistoriusschule inzwischen eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen, das heißt, dass Schüler der Pistoriusschule zusammen mit einer qualifizierten Lehrkraft den Ringerraum in der Bibrishalle nutzen können. Auch hierfür werden zusätzliche Sport- und Spielgeräte benötigt. Da diese Anschaffungen nicht ausschließlich aus Eigenmitteln finanziert werden können, sind wir als Verein auch auf die Unterstützung von außerhalb angewiesen. Wir würden uns deshalb sehr freuen, wenn Ihr unser Projekt unterstützt!

>>> alle Details



05.12.2022.

Souveräne Vorstellung der TSV-Ringer

Die TSV-Ringer haben offensichtlich den richtigen Drive wiedergefunden. Mit dem höchsten Saisonsieg gelang im Remstal auf der Matte des SV Fellbach, von dem man sich im Hinkampf noch unentschieden getrennt hatte, ein nie und nimmer so deutlich erwartetes Erfolgserlebnis.

>>> zum Bericht



29.11.2022

Bibrisfighter wollen am Samstag in Fellbach den 5. Platz absichern - TSV II gastiert in Neckarweihingen

In Fellbach treffen die TSV’ler auf einen unberechenbaren Gegner, gegen welchen man im
Vorkampf noch gerade eben so ein 15:15 unentschieden hat „hinbiegen“ können.
Mit einem Auswärtserfolg könnte man zumindest den 5. Platz absichern…und eventuell zu Korb
wieder aufschließen, welche in Weilimdorf vor einer großen Aufgabe stehen.>>>

Die TSV-Zweite gastiert zu einem Abstiegsduell im Ludwigsburger Vorort. Können die TSV’ler ihren
Vorkampferfolg wiederholen, würde dies den beinahe sicheren Klassenerhalt bedeuten.

>>> zur Vorschau

27.11.2022

„Bibrisfighter“ beenden ihre Negativserie in der Oberliga

Headcoach Bernd Biller traf den Nagel in seinem Statement auf den Kopf…außer im 61er haben wir „keine 4er“ abgegeben, was sich kampfentscheidend auswirkte. Auch Mannschaftsführer Werner Beck gab zu Protokoll…alle Vorhaben sind voll aufgegangen…es waren knappe Kämpfe dabei, dies war von vornherein klar…aber ganz wichtig „wir haben das Siegen nicht verlernt“.

  • 2022-11-26 Screenshot TSV-Ebersbach
  • Impressionen Daniel Wilhauk
  • Impressionen 6
  • Impressionen Muhammed Tasdelen
  • Impressionen Leon Rul
  • Impressionen 5
  • Impressionen 4

>>> zum Bericht

22.11.2022

Am Samstag empfängt die TSV den SV Ebersbach zum bezirksinternen Derby

Am 14. Kampftag konnten die favorisierten Staffeln durchweg, mit teils deutlichen Siegen, ihren Tabellen-Status bestätigen, indem die 4 „Vorderen“ die „Hinterbänkler“ in dessen Schranken verwiesen.
Die TSV Herbrechtingen nahm ihre kampffreie Auszeit.

Am kommenden Samstag bestreiten die TSV-Ringer ihren 7. und bereits wieder vorletzten Saison-Heimkampf.
Zum bezirksinternen Derby empfängt die TSV auf eigener Matte den SV Ebersbach,  von welchem man sich im Hinkampf, nach extrem spannenden Kampfverlauf und einem Comeback der TSV’ler, noch 14:14 unentschieden getrennt hat. Nach einer Niederlagenserie möchten die Bibrisathleten wieder zum „Umkehrschwung“ ansetzen.

>>> zur Vorschau

16.11.2022

13. Kampftag mit einigen Vorentscheidungen - TSV-Ringer am kommenden Wochenende erstmals kampffrei

Der 13. Kampftag brachte wie angekündigt Vorentscheidungen…Sulgen kann sich jetzt bereits abwärts in die Verbandsliga orientieren…gleichbedeutend haben die Röhlinger Ringer mit einem Sieg den Klassenerhalt fest gemacht.
Der eigentlich durchgängig genannte Meisterschaftsfavorit, die KG Dewangen/Fachsenfeld, hat sich im Spitzenkampf in Weilimdorf unerwartet deutlich „abkaspern“ lassen. Deren Aufstiegsambitionen in die Regionalliga hielten sich offenbar sehr in Grenzen. Die SG Weilimdorf hat nun den besseren direkten Vergleich hergestellt und wird sich Meisterschaft und Aufstieg in die Regionalliga sicher nicht mehr entreißen lassen.
Korb und Musberg befinden sich „im engen Kontakt“ um den, allerdings bedeutungslosen, 3. Platz.
Herbrechtingen’s Ringer haderten bei der knappen Niederlage in Musberg einmal mehr mit der Pechsträhne. Ein Sieg selbst mit der gehandicapten Staffel war durchaus drin...

>>> zur Vorschau

15.11.2002

Internationales Jugendturnier in Ebersbach - TSV-Nachwuchs zeigte sich erfolgshungrig

Beim bereits schon in der 27. Auflage ausgetragenen Walter-Dobler Gedächtnisturnier des SV Ebersbach an der Fils zeigte sich Herbrechtingen´s Ringer-Nachwuchs mit 11 Teilnehmern und einer Reihe von Spitzenplätzen ausgezeichnet mit am Kampfgeschehen beteiligt.
Das „Matten-Meeting“ in der griechisch-römischen Stilart wird für die Zukunfts-Sternchen in der B-/C-/D- und E-Jugend ausgerichtet. Diesmal befanden sich, nach zweijähriger Corona-Pause, 33 Vereine mit einmal mehr über 200 Teilnehmern in den Wettbewerben. Die internationale Komponente verkörperten 6 Vereine aus Österreich und der Schweiz. 27 Vereine aus 6 Landesorganisationen des Deutschen Ringerbundes machten das Turnier zu einem bereichernden Nachwuchs-Event im Turnierkalender.

>>> zum Bericht

13.11.2022

Wiedermal 14:18 Auswärtsniederlage der TSV unter unglücklichen Vorzeichen

>>> zum Bericht


07.11.2022

13. Kampftag: Im Aufeinandertreffen zweier Tabellen-Nachbarn im Mittelfeld trifft die TSV auswärts auf den leicht favorisierten KSV Musberg

2/3 der Saisonkämpfe sind absolviert... die TSV-Ringer sind nach der 4. Niederlage hintereinander vom 2. auf den 5. Platz durchgereicht worden. Die dennoch attraktiv spannenden Begegnungen endeten jedes Mal mit knappen Kampfausgängen...halt mit negativem Verlauf für die TSV’ler.

>>> zur Vorschau

06.11.2022

TSV-Ringer unterlagen dem SC Korb auf Augenhöhe unglücklich mit 14:16
Hohes Engagement wurde einmal mehr nicht belohnt

>>> zum Bericht

  • 2022-11-05 Screenshot TSV-SC Korb
  • Daniel Wilhauk - Jozef Jaloviar
  • Leomid Colesnic - Stefan Ivanov
  • Muhammed Tasdelen - Enrico Baumgärtner
  • Riccardo Caricato - Daniel Sebastian Mezger
  • Sebastian Stängle

03.11.2022

Zum 6. Heimkampf erwartet die TSV auf eigener Matte einen kampfstarken Gegner, den  den letztjährigen Verbandsligameister SC Korb

>>> zur Vorschau


01.11.2022

TSV-Niederlage mit 15:19 im Ostalbderby in Röhlingen - Entschlossene Gastgeber revanchierten sich für die Hinkampfniederlage

>>> Zum Bericht


30.10.2022

Internationales Ostalb-Jugendturnier des KSV Aalen. Spitzenplätze waren nur schwer erreichbar


30.10.2022

Knappe 16:17 Niederlage der TSV-Ringer im Spitzenkampf gegen Weilimdorf - Das Kampfglück coachte mit in der Gästeecke

>>> zum Bericht

  • Daniel Wilhauk - Artur Rohleder
  • Leomid Colesnic - Felim Gashi
  • Mihail Iliev Georgiev - Csaba Vida
  • Muhammed Tasdelen - Tizian Raphael Gottstein
  • Riccardo Caricato - Hikmet Akyol
  • Wladimir Berenhardt - Felix Bohn


25.10.2022

Doppelkampftag zum Rückrundenstart - Samstag Heimkampf gegen SG Weilimdorf - an Halloween (Montag) geht es zu den Sportfreunden vom AC Röhlingen 

Nach 8 Kämpfen ohne Negativerlebnisse hat es die TSV nun doch erwischt. Eine Niederlage gegen den favorisierten Tabellenführer, die KG Dewangen/Fachsenfeld, für die man sich keineswegs rechtfertigen muss. Sei’s drum…
Zum Rückrundenstart kommt es am Samstag mit der Kampfpaarung TSV Herbrechtingen als Tabellendritter kontra der SG Weilimdorf, welche den 2. Tabellenplatz eingenommen hat, gleich wieder zu einem echten Spitzenkampf.
Weiter geht es dann gleich am Montagabend - an Halloween gastieren die TSV-Ringer zum Ostalb-Derby in Röhlingen.
>>> mehr


23.10.2022

Am Ende konnte sich der Favorit durchsetzen

Das allseits mit (An)Spannung erwartete Ringer-Ostalbderby zwischen den beiden vorab unbesiegten Spitzenstaffeln der TSV-Ringer und dem Tabellenführer, der KG Dewangen/Fachsenfeld hatte seine Strahlkraft nicht verfehlt…vor vollem Haus in der „Bibrisarena“ herrschte ein tolles Ringkampfambiente…die meisten Kämpfe wurden auf hohem Niveau ausgetragen und wie zu erwarten war: Die Entscheidung um den Sieg fiel erst im allerletzten Kampf.
>>> zum Bericht

  • 2022-10-22 Mannschaftsvorstellung
  • 2022-10-22 Screenshot TSV-KG DeFa
  • 2022-10-22 Henrik Lars Schmitt - Yannick Emil Krauss
  • 2022-10-22 Konstantin Schneider - André Winkler
  • 2022-10-22 Leomid Colesnic - Kàroly Kiss
  • 2022-10-22 Leon Rul - Nicklas Haßler
  • 2022-10-22 Muhammed Tasdelen - Obaidullah Besmella
  • 2022-10-22 Riccardo Caricato - Vasilije Govedarica
  • 2022-10-22 Sebastian Stängle - Holger Fingerle


17.10.2022

Ringkampfhit gegen die KG Dewangen/Fachsenfeld

Nach einem kurzen Blick zurück auf den letzten Kampftag mit dem Auswärtssieg bei den sympathischen Sulgenern und der Situation in den Ligen richtet sich der Blick unserer Vorschau nach vorn auf das Spitzenduell am kommenden Samstag.
>>> Zur Vorschau

Am kommenden Wochenende in der Bibrishalle das Duell der beiden noch ungeschlagenen Oberliga-Teams


16.10.2022

Erhellender 22:14 Auswärtssieg beim „Laternenträger“ in Sulgen

Mit einem klaren und deutlichen Auswärtserfolg beim punktlosen Schlusslicht in Sulgen konnten sich die TSV-Ringer „fahrplanmäßig, der Konstellation nach, einer Pflichtaufgabe entledigen. Die zwar immer noch nicht ganz komplett angetretenen TSV’ler begegneten den Schwarzwäldern, welche ihren moldawischen U23 WM-Teilnehmer Ion Demian ersetzen mussten, konzentriert mit dem gebotenen Respekt und ließen von Anbeginn keine Zweifel am Auswärtssieg aufkommen.

Auch die "Zweite" konnte zum Abschluß der kurzen Hinrunde in der Landesklasse nochmals punkten. Das kleine, prestigeträchtige Lokalderby gegen KG Königsbronn/Faurndau nahm einen spannenden Verlauf mit einem am Ende vielleicht doch einigermaßen überraschenden Erfolg der TSV-Zweiten.

>>> zum Bericht

15.10.2022


Auch die Kampfprotokolle für die TSV II und die TSV Jugend findet Ihr wie immer in der Ringer Liga DB.

12.10.2022

31. Eugen-Roller-Gedächtnisturnier um den Sparkassen-Cup 2023

Die Mannschaftsrunde ist in allen Klassen gerade richtig angelaufen und schon richtet sich der Blick wieder auf das 31. Eugen-Roller-Gedächtnisturnier am 16.04.2023

>>> Zur Ausschreibung


12.10.2022

Headcoach Billy Biller und Kollegen…“da brauchst starke Nerven“

Nochmals ein Rückblick auf den 15:15 Krimi und der Blick voraus auf den 8.Kampftag an dem alle drei Staffeln der TSV im Einsatz sind. Soviel lässt sich bereits sagen: das Nervenkostüm aller Beteiligten muß auch weiterhin aus stabilem Material gewebt sein.

Abfahrt zum Kampf in Sulgen ist am Samstag, 15.10. um 15:00 Uhr direkt vor der Bibrishalle!

>>> zur Vorschau

09.10.2022

Mit Kampfgeist und Geschick noch einen Punkt gerettet

2022-10-08 Henrik-Lars Schmitt
2022-10-08 Lars Strauß
2022-10-08 Leomid Colesnic
2022-10-08 Leon Rul
2022-10-08 Muhammed Tasdelen
2022-10-08 Riccardo Caricato
2022-10-08 Sebastian Stängle
2022-10-09 Liga-DB Screenshot Liga-DB


Mit toller Moral und einer offenbar grenzenlosen Mentalität gelang den Bibrisfightern in einer fragilen Not-Besetzung gegen den SV Fellbach nach einem 1:15 Pausen-Rückstand in einem kuriosen und letztlich furiosen Kampfverlauf noch ein Unentschieden, wo doch sicher niemand in der Halle noch an die „Auferstehung“ ihrer Staffel zu hoffen gewagt hat.

TSV Herbrechtingen II - KSV Neckarweihingen II 19:12
Der jungen TSV-Zweiten gelang im 5. Saisonkampf mit einem ebenfalls tollen wie beeindruckenden Team-Spirit der 1. Saisonerfolg.

>>> Bericht zu den Kämpfen

05.10.2022

3. Heimkampf für die TSV Ringer gegen SV Fellbach

Am 7.Kampftag haben unsere Ringer zum dritten Mal Heimrecht  und empfangen den SV Fellbach.
Im Vorkampf trifft die TSV II auf Vorschau auf Neckarweihingen II.
>>> Die Vorschau


04.10.2022

Emotionale Achterbahn beim 14:14 in Ebersbach

„Basti“ Stängle brachte die TSV zurück in den Kampf
Das war einfach nur Gänsehaut-Feeling…der bezirksinterne Ringkampf-Klassiker der beiden Oberligisten "Ebersbach kontra Herbrechtingen", in welchem sich eine besondere Kampfdramaturgie mit Überraschungen hüben und drüben aufschaukelte.
Die TSV II muß nach zwei klaren Niederlagen am Samstag in Nendingen und im Vorkampf gegen den SV Ebersbach II weiter auf ein erstes Erfolgserlebnis warten.
>>> Der Bericht zum Doppelkampftag


29.09.2022

Weiße Weste nach dem 4. Kampftag - am 3.10. geht es ins Filstal zum SV Ebersbach

Auch nach dem 4. Kampftag behält die TSV immer noch ihre „weiße Weste“…und hat nun sogar mit dem Erfolg im Spitzenkampf über Musberg bis kommenden Samstag die Tabellenführung übernommen. Momentan darf man im Bibris das „Bad in der Sonne“ genießen…zurecht, aber man ist und bleibt geerdet auf dem Teppich.

Am Wochenende steig der Doppelkampftag. Die TSV I muß nur am Montag ran und gastiert zum ewig jungen Derby im Filstal beim SV Ebersbach.
Die TSV II ist zweimal auswärts im Einsatz. Am Samstag geht es in den Schwarzwald zum ASV Nendingen, am Montag bestreitet das Team um Mannschaftsführer Horst Rühle den Vorkampf in Ebersbach.
Ein Grund mehr unsere beiden Mannschaft "en block" auch auswärts zu unterstützen!

>>> mehr in der Vorschau

 

25.09.2022


Sofie Renner bei den Deutschen Meisterschaften der weiblichen A-B Jugend unterwegs

Während die Mannschaftsrunde auf vollen Touren läuft fanden am Wochenende eher unbemerkt die Deutschen Meisterschaften der weiblichen A-B Jugend im „Bayer-Sportzentrum“ in Dormagen (NRW) statt.

Mit dabei im Geschehen der A-Jugend war die erst 15-jährige TSV’lerin Sofie Renner aus dem jüngsten Jahrgang im U17 Bereich, die im qualitativ sich überragend konzentrierten Gewicht bis 53 kg (16 Teilnehmerinnen) die Farben von Verein und Landesverband vertrat und unterstützt durch Trainer und Betreuer Bernd Adler in diesem Top-Gewicht gut mitringen und durchaus zu gefallen wusste.

>>> zum Bericht


25.09.2022

Erneut überzeugend auftretende TSV’ler erkämpfen mit 17:12 Heimerfolg im Spitzenkampf gegen Musberg die Tabellenführung

Im Aufeinandertreffen zweier bislang unbesiegter Staffeln gelang den TSV-Ringern in einem weiteren beeindruckenden Auftritt auf eigener Matte, vor den eigenen begeisternden Fans, im vierten Saisonkampf der vierte Sieg über den heuer imaginär zu den „heißen Titel-Aspiranten“ zählenden Ex-Bundesligisten KSV Musberg.

>>> zum Bericht


  • 2022-09-24 Muhammed Tasdelen - Cornel Predoiu
  • 2022-09-24 Leon Rul - Adrian-Jonut Moise
  • 2022-09-24 Wladimir Berenhardt - Julian-Leonhardt Kellermann_1
  • 2022-09-24 Mihail Iliev Georgiev
  • 2022-09-24 Konstantin Schneider - Rico Rupp
  • 2022-09-24 Henrik Lars Schmitt - Robin Bauer
  • 2022-09-24 Riccardo Caricato- Jonas Skirlo
  • 2022-09-24 Siegjubel Zuschauer
  • 2022-09-24_TSV 1 - KSV Musberg - Protokoll



19.09.2022

Vorschau auf den 4. Kampftag mit Heimkampf gegen den KSV Musberg

Ein weiteres Mal überraschten die TSV-Ringer am vergangenen Samstag mit einem Auswärtssieg in Korb. Dieser wurde im Vorfeld zwar nicht als utopisch betrachtet, doch die Favoritenrolle lag schon eher bei den Ringern an der Württemberger Weinstraße.

Allmählich kristallisiert sich mehr und mehr heraus, dass der vorjährige Vizemeister, die KG Dewangen/Fachsenfeld, sich die diesjährige Favoritenrolle erkämpft…der Kantersieg über Ebersbach und die vorher klaren Siege erlauben einen deutlichen Fingerzeig.

Die TSV-Ringer empfangen nun auf eigener Matte in der „Buigen-Arena“ den KSV Musberg zu ihrem 2. Saison-Heimkampf. Mit völlig unerwarteten 6:0 Punkten auf dem Konto, trifft die Bibris-Staffel nun auf einen ebenfalls noch unbesiegten Gegner, der sich mit 3:1 Zählern bei einem ausgetragenen Kampf weniger erwartungsgemäß an den oberen Tabellenbereich anpirscht.

Die TSV II ist kampffrei.

>>> Der Blick auf die Ligen und die Vorschau auf den kommenden Samstag 

18.09.2022

Grandioser 18:15 Auswärtserfolg beim SC Korb - TSV-Ringer bleiben saisonal unbesiegt

Die Bibrisfighter surfen weiterhin auf der Woge des Erfolges.
Aus einem wiederum tollen und spannenden Oberliga-Kampfabend….für den bekanntlich immer zwei sich in Topbesetzung gegenüberstehende Teams verantwortlich zeichnen…gingen die TSV’ler letztlich doch als Sieger hervor.

Beeindruckend einmal mehr der Teamspirit der Brenztäler, die in einem unaufhaltsamen Finish, einen 8:15 Rückstand nach dem 7. Kampf noch in einen mitreißenden 18:15 Auswärtssieg umwandelten.

>>> zum Bericht

12.09.2022

Die Situation in den Ligen und die Vorschau auf den 3.Kampftag - Bibrisfighter auswärts in Korb | TSV II dieses Wochenende kampffrei

Rückblick auf ein in mehrerlei Hinsicht bemerkenswertes Wochenende

Das Ostalb-Derby der TSV Herbrechtingen gegen den AC Röhlingen war eine Werbung für den Ringkampfsport…trotz einer rivalisierenden Brisanz im fairen Wettstreit ausgetragen. Auch die Zuschauer hatten einen großen, weil fachkundigen, Anteil daran.

Anfeuerung des Teams ihres Herzens ja…Misstöne waren keine auszumachen. Der umsichtige Mattenleiter Manuel Senn hatte ein leichtes Amt. Am Ende siegte auch der Ringkampfsport.
>>> mehr

Am Samstag, 17.09. gehts zum Aufsteiger-Duell in Korb gegen hochgehandelte Gastgeber

Aufgrund ihrer Neuverpflichtungen und ihres qualitativ hochwertigen Kaders ist der Verbandsligameister,
die Korber Löwen, schon wieder zwingend zum engen Oberliga-Favoritenkreis hinzuzurechnen.

Mit Catalin Vitel (aus Weilimdorf), Johannes Kessel (aus Graben-Neudorf), dem Deutschen Vizemeister 2015 und Drittplatzierten der Männer-DM 2014 und 2017, und dem Bulgarischen Meister 2020, Stefan Ivanov (aus Leipzig) haben die Remstäler ihrem imposanten Aufgebot gegenüber Vorjahr noch etwas draufgesattelt.

Nun kommt es zum Aufsteiger-Duell SC Korb gegen den Vizemeister TSV Herbrechtingen, der somit eher in der Außenseiterposition auf die Matte geht. Allerdings, die TSV hat ihre Kampfkraft auf diese Saison hin ebenfalls steigern können, was sich in den beiden bislang gewonnenen Kämpfen niederschlägt.

Die Korber haben bei einem 14:14 gegen Musberg erst einen Kampf ausgetragen, wobei die Leinfeldener heuer ebenfalls hoch einzustufen sind.

Eines ist jedenfalls sicher…auch der Kampf in Korb verspricht viel Spannung. Die entscheidende Begegnung um den Verbandsliga-Titel gewannen die Korber im November vergangenen Jahres mit 17:11…theoretisch bietet sich für die TSV nun die Chance den Spieß umzudrehen. „Schaun mer mal“ was oder ob was geht.
>>> mehr

11.09.2022

17:14 Heimsieg der TSV im spannenden Ostalbschlager über Röhlingen

TSV-Ringer konnten am Schluss nochmal zulegen | Tolle Kulisse | Packende Kämpfe | >>> mehr




05.09.2022

Mit Rückenwind ins Derby gegen den AC Röhlingen!

>>> mehr




04.09.2022

1. Kampftag: Auftaktsieg mit Paukenschlag in Weilimdorf für die TSV I

Der Saisonauftakt ist zumeist eine „Wundertüte“. Vieles lässt sich nur vage einsortieren. Die klaren Ergebnisse in Sulgen und in Fachsenfeld überraschen, sind aber noch längst kein Maßstab. Das Remis in Korb deutet an, dass es an der Spitze untereinander eng werden kann.

Für die Top-Überraschung sorgte die TSV Herbrechtingen, welche in der neueren Zeit weder daheim noch auswärts gegen die Stuttgarter etwas ausrichten konnten. Der Auswärtserfolg basierte auf einer Teamleistung per excellence. Die TSV-Ringer standen kollektiv zusammen und feuerten ihren Kameraden auf der Matte lautstark an. Jeder gab alles für den völlig unerwarteten, sich sukzessive anbahnenden Erfolg...
>>> mehr

 30.08.2022

Vorschau auf den 1. Kampftag




27.08.2022

Mannschaftsrunde 2022

Vorstellung unserer Neuzugänge und der aktuelle Flyer auf der Sonderseite zur Mannschaftsrunde 2022